«Miriam und das geheimnisvolle Medaillon»

Das Jubiläum «500 Jahre Maria Bildstein» soll mit einem Festgottesdienst würdig gefeiert werden. Der Verwalter hat die Feier akribisch geplant, und die geladenen Gäste, darunter hohe geistliche Würdenträger, werden erwartet. Alles läuft wie geplant, bis Miriam und ihr Freund Lewis unter ziemlichem Getöse unverhofft mit dem Motorrad aufkreuzen und die Idylle empfindlich stören.

Sie haben sich offensichtlich verfahren und haben keine Ahnung, wo sie sich befinden. Angetan von den speziellen Schwingungen dieses Ortes – «so Extra-Vibes» wie Miriam sie nennt – fragt sie ihren Freund, ob er sie liebe. Als Antwort schenkt er ihr eine Halskette mit einem Medaillon aus Messing, welche er auf dem Flohmarkt für sie erstanden hat. Als sie ihm jedoch gesteht, dass sie von ihm schwanger sei, kann er damit nicht umgehen und verlässt sie. Miriam bleibt allein und verzweifelt in Maria Bildstein zurück. 

In der Folge begibt sich Miriam auf eine Odyssee, die sie bis zu den Anfängen des Wallfahrtsortes zurückführt, eine Reise durch vergangene Zeiten und wieder zurück in die Gegenwart. Sie wird in ein Wechselbad ihrer Gefühle getaucht, begegnet vielen Menschen und deren Geschichten, Menschen, die Maria Bildstein aus ganz unterschiedlichen Motiven aufsuchen. 

Autor: Paul Steinmann
Bearbeitung und Regie: Monika Wild und Peter Locher
Musik: Dany Nussbaumer
Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, und wir werden Sie über wichtige Infos und den Start des Vorverkaufs informieren.
Freilichtspiele Maria Bildstein  •  8717 Benken SG  •  ok@mariabildstein2019.ch